Radtour auf den Spuren von Pfarrer Mayer

Zum 300. Geburtstag von Johann-Friedrich-Mayer wurde im August 2019 in Kupferzell ein Radweg ausgeschildert.

Johann Friedrich Georg Hartmann Mayer, so sein vollständiger Name, wurde am 21. September 1719 in Herbsthausen geboren. Von 1745 bis 1798 war er evangelischer Pfarrer in Kupferzell. Hier wirkte er als Lehrer des Volkes. Mayer zeigte sich verantwortlich für die Einführung der Gipsdüngung zur Ertragssteigerung, Einführung der Futterrübe, des Kleeanbaus auf der Brache, Mostobstanbau und Stallhaltung des Viehs.
Mayer führte weitere zukunftsorientierte Vorschläge ein, wie die Einführung von Versicherungen und technischen Neuereungen, Stellungsnahme zu politisch- sozialen Fragen u.a.m. Ihm ist auch die Einführung des Kartoffelanbaus in dieser Gegend zu verdanken. Sein Wirken brachte ihm bei der Nachweltdie Bezeichnung “Gipsapostel” und “Bauernpastor” ein. Quelle Homepage pfarrer-mayer-gesellschaft.de

Auf 22 km Radstrecke wird an 16 Stellen über das Leben und Wirken  von Johann Friedrich Mayer

Bitte unterstütz uns!

Euch hat dieser Blog-Artikel gefallen? Dann unterstützt uns und teilt ihn mit euren Freunden, Bekannten, Familie oder von wem auch immer Ihr denkt dieser Artikel wäre interessant für Sie oder Ihn. Wir freuen uns über jede einzelne Unterstützung.

Ansonsten fühl euch frei zu kommentieren und uns einfach ein Feedback zu geben.

Teilen und unterstützen:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Drucker

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert