Buchtipp: Doris Dörrie Die Welt auf dem Teller

Knusprige Brotkrusten,

Eier von glücklichen Hühnern,

familiäres Miteinander bei spanischer Paella,

Innehalten bei grünem Tee mit japanischen Reisbällchen und

Kindheitserinnerungen an Melonen-Momente –

wenn Doris Dörrie über das Essen schreibt, liest sich das, als umarme sie die Welt.

Essen und Kochen sind für sie Inbegriff von Lebensfreude und Genuss, Grund zur Dankbarkeit und Eigenverantwortung und ein Weg zum besseren Verständnis unserer selbst und der Welt, die uns umgibt.

Erschienen ab August 2020

Diogenes Verlag Zürich

ISBN 9783257070514

Gebunden, 208 Seiten 22 Euro

Bitte unterstütz uns!

Euch hat dieser Blog-Artikel gefallen? Dann unterstützt uns und teilt ihn mit euren Freunden, Bekannten, Familie oder von wem auch immer Ihr denkt dieser Artikel wäre interessant für Sie oder Ihn. Wir freuen uns über jede einzelne Unterstützung.

Ansonsten fühl euch frei zu kommentieren und uns einfach ein Feedback zu geben.

Teilen und unterstützen:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Drucker

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.