Regionaler LandFrauentag

Zum ersten regionalen LandFrauentag kamen nach Schwäbisch Hall über 350 Gäste aus den Kreisverbänden Crailsheim, Gaildorf, Hohenlohe und Schwäbisch Hall. Das vielfältige Programm und das ansprechende Ambiente in der Fassfabrik beflügelte die Anwesenden. Über einen virtuellen Einstieg zeigten die Kreisvorsitzenden Rotraud Mack (Crailsheim), Hannelore Hohloch (Gaildorf), Regina Müller (Hohenlohe) und Anita Haag (Schwäbisch Hall) auf, dass Präsenz doch mehr Vorteile in der Umsetzung bietet. Oberbürgermeister Daniel Bullinger und Präsidentin Marie-Luise Linckh beglückwünschten die Organisatorinnen zu dem neuen Veranstaltungsformat. Petra Bentkämper, Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes, hob hinsichtlich der Zukunftsperspektive hervor: „Wenn junge, engagierte Frauen da sind, müssen sie auch Stufen überspringen dürfen.“ Bildungsreferentin Rita Reichenbach-Lachenmann referierte “LandFrauen – echte Leuchtfeuer“. Sie betonte: “Es darf nicht immer alles so bleiben, wie es war, wenn wir Zukunft haben wollen“. Innovationsmanager Dr. Peter Westerhoff erläuterte das Thema „Digitalisierung geht uns alle an“ vor dem Hintergrund der aktuellen Veränderungen der Pandemie und des Ukraine-Krieges. „Suffizienz und Nachhaltigkeit“ erörterte Susanne Henkel in ihrem Vortrag. Das kulturelle Rahmenprogramm gestaltete der LandFrauenchor aus dem Kreisverband Schwäbisch Hall, die Trommelgruppe „Alujo“ aus Sindringen und „Dein Theater“ aus Stuttgart.

Bitte unterstütz uns!

Euch hat dieser Blog-Artikel gefallen? Dann unterstützt uns und teilt ihn mit euren Freunden, Bekannten, Familie oder von wem auch immer Ihr denkt dieser Artikel wäre interessant für Sie oder Ihn. Wir freuen uns über jede einzelne Unterstützung.

Ansonsten fühl euch frei zu kommentieren und uns einfach ein Feedback zu geben.

Teilen und unterstützen:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Drucker

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.